Coronavirus: Die Situation in der Schweiz

Der Druck von Wirtschaft und Gewerbe auf den Bundesrat nimmt zu. Die Regierung wird am Mittwoch über mögliche Lockerungen der Corona-Massnahmen entscheiden.

Neueste Entwicklungen
Am Freitag erklärte der Arbeitgeber-Verband, wenn die Risikopatienten geimpft seien, könnte die Schweiz bis zu 30’000 Neuansteckungen pro Tag verkraften.
Am Montag doppelte der Gewerbeverband mit einer nicht weniger deutlichen Forderung nach: Er fordert vom Bundesrat die sofortige Beendigung des Shutdowns. Der Verband kritisiert, die Politik sei einseitig gesundheitspolitisch ausgerichtet.
Ebenfalls am Montag relativierte der Wirtschafts-Dachverband Economiesuisse die Aussagen des Arbeitgeber-Verbands: 30’000 Corona-Neuinfektionen pro Tag wolle niemand, eine solche Grösse müsse unbedingt verhindert werden.

Die Wirtschaftskommission des Nationalrats fordert vom Bundesrat einen detaillierten Öffnungsplan. Das gab sie am Montag an einer Pressekonferenz bekannt.
Die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren erachtet eine Öffnung der Restaurantterrassen als “praktisch risikolos”, wie sie mitteilte. In Deutschland schreiben führende Aerosolforscherinnen und -forscher derweil in einem Brief: “Wenn wir die Pandemie in den Griff bekommen wollen, müssen wir die Menschen sensibilisieren, dass DRINNEN die Gefahr lauert.”

Gegenwärtig ist nur einer der fünf Richtwerte erfüllt, die der Bundesrat für einen nächsten Lockerungsschritt definierte.
Die Corona-Pandemie lässt die Zahl von neuen Mitgliedern bei den Schweizer Jungparteien von links bis rechts in die Höhe schnellen. Das geht aus einer Umfrage hervor, welche die Tamedia-Zeitungen veröffentlicht haben.

Am Samstagnachmittag löste die Polizei in Altdorf (UR) beim Tell-Denkmal eine kleinere, unbewilligte Kundgebung von Kritikerinnen und Kritikern der Coronapolitik auf. Trotz vereinzelten Scharmützeln gab es keine Festnahmen und keinen Sachschaden.
Bisher haben die Spitäler nur sehr eingeschränkte Möglichkeiten, Covid-19-Patientinnen und Patienten mit Medikamenten zu helfen. Hoffnung macht da jetzt die Nachricht, dass ein Asthma-Spray schwere Verläufe verhindern könnte. In Deutschland wird das Medikament bereits als Game-Changer gefeiert.

 

guest
0 Yorum
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x